Erlebniswelt Kupfer Helbra

In Stromkabeln und Wasserleitungen, auf Dächern von Häusern und Kirchen und sogar in unserem Geldbeutel findet es sich: das Metall Kupfer. In der Erlebniswelt Kupfer gibt es rund um diesen, noch heute begehrten Rohstoff an zwei Standorten viel zu entdecken. Im Fokus des ersten Areals steht die ehemalige Kupferrohhütte August-Bebel. Hier befindet sich auch der Schmid-Schacht, der von 1844 bis 1846 auf eine Tiefe von 184 Metern abgeteuft wurde.

Seit 2011 setzt sich der Förderverein „Schmidschacht Helbra e. V.“ für den Erhalt der letzten vollständig erhaltenen Übertageanlage des Mansfelder Bergbaugebiets ein. Seitdem wurde das Fördergerüst des Schmid-Schachts umfangreich saniert und ein begehbarer Kupferschmelzofen errichtet. Von der 18 Meter hohen Aussichtsplattform hat man zudem einen eindrucksvollen Blick auf das Mansfelder Land.

Der zweite Standort ist nur wenige Gehminuten vom ersten entfernt. In dem hiesigen Gesteinsgarten erfährt man Wissenswertes über die Geologie des Mansfelder Lands sowie das Arbeitsleben der Bergleute. Wer überdies mehr über die Historie des Ortes Helbra erfahren möchte, dem bietet hier eine Ausstellung detailreiche Einblicke.

Karte wird geladen, bitte warten...
Close Search Window