Geschichte & Reformation

Die UNESCO-Welterbestätten in den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld

Weitere historische Orte zum Leben und Wirken Martin Luthers

Zeitreise im Mansfelder Land vom Mittelalter bis zur Neuzeit

Informationen zum Aufenthalt in den Lutherstädten

Die beiden mittelalterlichen Städte Eisleben und Mansfeld empfangen die Besucher mit einem ganz besonderen Flair. Steile Straßen mit Kopfsteinpflaster, Fachwerkhäuser, alte Kirchen und Klöster prägen das Bild und hoch über der Stadt Mansfeld hat man vom ehemaligen Stammsitz der Grafen einen weiten Blick bis hinein in das Harzvorland.

Gleich drei wichtige Stationen im Leben des Reformators Martin Luther befinden sich in den Lutherstädten Eisleben und Mansfeld: das Geburtshaus, das Elternhaus und das Sterbehaus Luthers. Kein Wunder also, wenn es hier viel Geschichte zu sehen und zu erleben gibt – die Orte führen von den ersten Spuren im Mittelalter über die Reformation bis in die Neuzeit.

Lutherstadt Eisleben - Museum und Gedenkstätte Luthers Geburtshaus
Eisleben

Luthers Geburtshaus – Gedenkstätte und Museum

Betritt man den Hof von Luthers Geburtshaus durch den Torbogen an der Lutherstraße, findet man sich in einem harmonisch gestalteten Gebäudeensemble wieder. Hinter der einladenden Fassade befindet sich eine der ältesten Gedenkstätten in Deutschland. Hier wurde Martin Luther im Jahr 1483 geboren.

mehr erfahren
Mansfeld - St.-Georgs-Kirche
Mansfeld

St. Georgs-Kirche in Mansfeld

Markant erhebt sich der eckige Kirchturm der St. Georgs-Kirche über die Dächer von Mansfeld. Die Kirche ist die Heimatkirche des Reformators Martin Luther. Im 15. Jahrhundert stieg die Kirche zu einem religiösen Zentrum auf.

mehr erfahren
Mansfeld - Begegnungsstätte Schloss Mansfeld
Mansfeld

Begegnungsstätte Schloss Mansfeld

Wenn die rot-weiße Flagge an der Talbastion von Schloss Mansfeld weht, dann wissen die Besucher der Lutherstadt Mansfeld: Das Schlosscafé mit der Ausstellung in der Wächterstube ist geöffnet. Der Spaziergang zum Schloss wird auch mit einem wunderbaren Blick auf die Ausläufer des Harzes belohnt.

mehr erfahren
Mansfeld - Museum Luthers Elternhaus
Mansfeld

Museum Luthers Elternhaus

Gab es eigentlich schon Murmeln und Würfel im 16. Jahrhundert? Was hat man an Feiertagen gegessen? Im Museum „Luthers Elternhaus“ in der Stadt Mansfeld gibt es zahlreiche spannende Einblicke in das alltägliche Leben des Reformators und seiner Familie.

mehr erfahren
Mansfeld - Lutherbrunnen am Lutherplatz
Mansfeld

Lutherbrunnen in Mansfeld

Auf dem Lutherbrunnen in Mansfeld befindet sich die einzige plastische Darstellung von Martin Luther als Kind. Das Relief zeigt Szenen aus dem Leben des Reformators Martin Luther. Jährlich findet eine feierliche Nachstellung seiner Einschulung statt.

mehr erfahren
Mansfeld-Südharz - Lutherweg
Region Mansfeld-Südharz

Der Lutherweg im Südharz und Mansfelder Land

Rund 81 Kilometer verläuft der Lutherweg durch die malerische Wanderregion Mansfeld-Südharz. Der Pilgerweg führt vorbei an Wirkungsstätten der Reformation wie dem Elternhaus und Sterbehaus von Martin Luther in Mansfeld und Eisleben sowie dem Geburtshaus von Thomas Müntzer in Stolberg.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - St. Annenkirche
Eisleben

St. Annenkirche mit der Steinbilderbibel

Die St. Annenkirche ist die Pfarrkirche der Neustadt. Besonders beeindruckend und kunsthistorisch wertvoll sind die Steinbilderbibel und die farbig gestaltete Renaissance-Kassettendecke. Auf Anraten Luthers entstand das jüngste Augustiner-Eremiten-Kloster.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Museum Luthers Sterbehaus
Eisleben

Museum Luthers Sterbehaus

Stimmt es, dass Martin Luther in der gleichen Stadt gestorben ist, in welcher er auch geboren wurde? Das Museum Luthers Sterbehaus befindet sich im Zentrum der Lutherstadt Eisleben, direkt neben der Marktkirche St. Andreas, und gibt Antwort auf diese und andere spannende Fragen.

mehr erfahren

Weitere Historische Orte

Geschichte erleben:
Zwischen Mittelalter und Bergbautradition

Im Mittelalter genoss das Kloster Helfta mit seinen namhaften Vertreterinnen der Mystik überregionalen Ruf. Kaiser und Könige weilten in der nahe gelegenen Pfalz in Tilleda und die Linie der Oranier hat ihren Ursprung in Schloss Stolberg im Südharz.

Mit seinen Bodenschätzen an Kupferschiefer und Silber entstanden schon früh in und um Eisleben und Mansfeld wichtige Zentren des Bergbaus. Mit der Industrialisierung brachte die Region beeindruckende Wegmarken hervor wie die erste deutsche Dampfmaschine in Hettstedt.

Hettstedt - Stadtmauer Turm "Kunstzuckerhut"
Region Mansfeld-Südharz

Kunstzuckerhut

Vom Gefängnis zum Veranstaltungs- und Ausstellungsort – das ist die Geschichte des Kunstzuckerhuts in Hettstedt. Der alte, denkmalgeschützte Wehrturm mit seiner charakteristischen pyramidenförmigen Spitze lockt seit über 20 Jahren Kreative und Besucher in seine geschichtsträchtigen Räumlichkeiten.

mehr erfahren
Region Mansfeld-Südharz

Weinstraße Mansfelder Seen

Ob zu Fuß oder auf dem Rad: Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet lässt sich über die Weinstraße Mansfelder Seen auf verschiedene Arten erkunden. Blaue Lagunen, malerische Weinterrassen und Naturschauplätze sowie weitere Sehenswürdigkeiten erfreuen nicht nur Weinliebhaber.

mehr erfahren
Seegebiet Mansfelder Land - KZ Gedenkstätte Wansleben
Region Mansfeld-Südharz

Gedenkstätte KZ-Außenlager Wansleben

Das KZ Wansleben im Seegebiet Mansfelder Land ist vergleichsweise unbekannt. Das Außenlager des KZ Buchenwald diente von März 1944 bis April 1945 als Arbeitslager für die Rüstungsindustrie, in dem viele Zwangsarbeiter ihr Leben verloren.

mehr erfahren
Südharz - Fachwerkstadt Stolberg (Harz)
Region Mansfeld-Südharz

Fachwerkstadt Stolberg (Harz)

Die Fachwerkstadt Stolberg ist mit ihrem einmaligen Ensemble aus über 400 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten „Historische Europastadt“ und ein überregionaler Anziehungspunkt im Südharz. Hier befinden sich die Wiegen der Oranier und des Reformators und Bauernführers Thomas Müntzer.

mehr erfahren
Hettstedt - Alte Druckerei Heise
Region Mansfeld-Südharz

Alte Hettstedter Druckerei Heise

Wer sich immer schon einmal gefragt hat, wie Zeitungen im 19. Jahrhundert gedruckt wurden, kann in der Alten Hettstedter Druckerei Heise Industriegeschichte hautnah erleben. Die sich hier befindende historische Technik ist nicht nur funktionstüchtig, sondern in ihrer Art auch einmalig in Deutschland.

mehr erfahren
Lutherstadt Eisleben - Kloster Helfta
Eisleben

Kloster Helfta

In dem aktiven Zisterzienserinnenkloster Helfta lebten im Mittelalter drei bekannte Mystikerinnen. Heute können Besucher für eine Zeit dem Alltag entfliehen und den Spuren der Mystik folgen. Ein lebendiges Labyrinth lädt zu einem besinnlichen Spaziergang ein.

mehr erfahren
Tilleda - Königspfalz Freilichtmuseum
Region Mansfeld-Südharz

Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

Im Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda wandeln Besucher auf den Spuren deutscher Kaiser und Könige aus dem Mittelalter. Die imposante Pfalzanlage zeigt rekonstruierte Repräsentationsbauten, Wehranlagen sowie Wohn- und Wirtschaftsgebäude aus längst vergangenen Zeiten.

mehr erfahren
Hettstedt - St. Gangolfkirche
Region Mansfeld-Südharz

St. Gangolfkirche

Nachdem die Gangolfkirche in Hettstedt Jahrzehnte lang leer stand, verfiel der Sakralbau zusehends und befand sich noch Mitte der 1990er Jahre in einem ruinösen Zustand. Heute ist die prachtvolle Kirche auf dem Kupferberg ein einzigartiges Kleinod und Zentrum kulturellen Lebens – dank der Initiative eines Fördervereins.

mehr erfahren
Südharz - Schloss Stolberg
Region Mansfeld-Südharz

Schloss Stolberg – die Wiege der Oranier

Ein besonderer Höhepunkt auf der Oranierroute quer durch Deutschland und die Niederlande ist Schloss Stolberg im Südharz. Es ist der Geburtsort der Ahnfrau des niederländischen Königshauses, Juliana von Stolberg und Wernigerode. Über die Jahrhunderte wandelte sich der Sitz der Grafen und Fürsten zu Stolberg-Stolberg in eine beeindruckende Anlage im Stile der Renaissance und des Barock.

mehr erfahren
Hettstedt - Humboldt Schloss Mansfeld-Museum©SMG
Region Mansfeld-Südharz

Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss Hettstedt

Wie sah eigentlich die erste deutsche Dampfmaschine aus? Im Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss befindet sich der originalgetreue, funktionstüchtige Nachbau der ersten deutschen Dampfmaschine. Das Original wurde bereits 1785 in Hettstedt in Betrieb genommen.

mehr erfahren
Klostermansfeld - Klosterkirche St. Marien
Region Mansfeld-Südharz

Klosterkirche St. Marien

Sowohl die Straße der Romanik als auch der Jakobsweg führen direkt an der Klosterkirche St. Marien in Klostermansfeld vorbei. Das im 12. Jahrhundert erbaute Gotteshaus ist eine architektonische Besonderheit, da es nicht nur romanische Bestandteile, sondern auch barocke und gotische Elemente aufweist.

mehr erfahren

Auf den Spuren des Reformators

Stadt- und Themenführungen zu Martin Luther und seinen Lebensstationen

So verwinkelt die beiden mittelalterlichen Städte Eisleben und Mansfeld sind, so viele Winkelzüge der Geschichte haben sich hier ereignet. Eine Stadtführung bringt für die Besucher Licht ins Dunkel: Wie sah der mittelalterliche Stadtplan von Eisleben aus? Wo wurde der Reformator Martin Luther geboren, wo getauft und wo wuchs er auf?

Von Montag bis Samstag um 14 Uhr startet vom Lutherbrunnen in Eisleben eine Stadtführung durch die historische Innenstadt. Auch kulinarische Führungen und individuell vereinbarte Routen werden angeboten. Eine Übersicht aller Führungen finden Sie auf der Seite der Tourist-Informationen von Eisleben und Mansfeld.

Close Search Window