Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

Im Früh- und Hochmittelalter dienten Pfalzen als Stützpunkte für umherreisende Könige, die in den imposanten Anlagen mit Hunderten von Gefolgsleuten Versorgung und Unterkunft fanden. Die Königspfalz Tilleda ist ein Musterbeispiel einer solchen Herrscherresidenz. Mächtige Kaiser und Könige, unter anderem der im benachbarten Wallhausen geborene Kaiser Otto I., residierten hier. Am Originalstandort in Tilleda wurden die Repräsentationsbauten, Wehranlagen, Wohn- und Wirtschaftsgebäude der altertümlichen Pfalzanlage ausgegraben und teilrekonstruiert.

Die Königspfalz Tilleda führt auf eine Reise in längst vergangene Zeiten und zeigt die Lebens- und Arbeitsweisen des Mittelalters hautnah. Besucher können beispielsweise ein Wohnhaus aus dem 11. Jahrhundert besichtigen oder einen mittelalterlichen Mörtelmischer ausprobieren. Auf den Höhen der Wehranlagen zeigt sich der erstaunliche Rundumblick, der sich bereits Jahrhunderte zuvor vor den wachhabenden Kriegern ausbreitete.

Sehenswert sind auch die zahlreichen Veranstaltungen: vom bunten Treiben des Mittelaltermarktes bis zu den Tagen experimenteller Archäologie.

Karte wird geladen, bitte warten...
Close Search Window