Süßer See

Zwischen Obsthainen und Weinbergen liegt der Süße See mit Campingplatz in einer malerischen Kulisse. Mehrere Strandabschnitte laden rund um den See zum Baden ein. Der Süße See bietet außerdem beste Voraussetzungen zum Surfen und Segeln. Am Nordufer befindet sich eine kleine Surfschule, die Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene anbietet. Aber auch außerhalb des Wassers kann einiges unternommen werden: Eine Wanderung durch die nahegelegenen Weinberge oder Radtouren entlang des Sees.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf dem Campingplatz Seeburg, mit Stellplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile, einem Zeltplatz sowie hölzernen Schlaffässern. Jedes Jahr im Juli verwandelt die Veranstaltung „See in Flammen“ den Süßen See mit einem Synchron-Musikfeuerwerk in ein Lichtermeer. Auch für Unterwasser-Archäologen ist der Süße See interessant.  Der Fund einer etwa 3.000 Jahre alten Siedlung auf dem Grund des Sees zählt als echte Sensation.

Karte wird geladen, bitte warten...
Close Search Window